SUE SCHLOTTE SOLO.                                             Foto(c)Susanna Heraucourt

Sue Schlotte konzertiert in den unterschiedlichsten, musikalischen Besetzungen,  tritt solistisch auf, sowie intermedial mit Künstlerinnen und Künstlern aus den Sparten Tanz, Performance, Literatur oder Live-Malerei.

Hier ein Interview mit dem Musikjournalisten Thomas Loewner und ein  Konzertmitschnitt: Sue Schlotte´s Improvisatiionen treffen auf die Lichtinstallation von Herbert Cybulska. Mehr Infos

 

 

 

HINDOL DEB & SUE SCHLOTTE

Hier zum Hören: Butterfly Dream

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haddenbruch / Schlotte

Sie schöpfen aus dem gesamten Klangspektrum ihrer Instrumente. Es entsteht eine reichhaltige, außergewöhnliche Musik, die berührt und im Zuhörer eigene Bilder und Geschichten hervorruft. HIer zum  Live-Mitschnitt  mit dem Projekt "LichtesRauschen".

Dorothee Haddenbruch / Klavier

Sue Schlotte / Cello

Mehr Infos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Goodheart Schlotte Duo

Seit 2005 konzertieren Matthew Goodheart / Berkeley und Sue Schlotte mit frei improvisierter Musik. Ihre CD Departures ist hier hörbar und erhältlich.

Matthew Goodheart / Klavier, Electronics

Sue Schlotte / Cello

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Intuitive Kammermusik mit Christian Bollmann / Obertongesang & div. Instrumente, Dagmar Boecker / Gesang & Sue Schlotte / Cello

Hier zum Hören: SUDARA 2016 aufgenommen im Lichtstudio.

Mehr Infos

 

 

ENSEMBLE DIE REIHER

Das Trio arbeitet seit 1997 zusammen: mit Texten, Tönen und Performance.

Mitch Heinrich / Stimme

Florian Stadler / Akkordeon

Sue Schlotte / Cello

Mehr Info

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

inspiriert, improvisiert, befreit                             Foto(c)Alette Borgböhmer

PASTORALE

eine Lesung mit zwei Celli & einer Stimme

Bernhard Zapp & Sue Schlotte / Cello, Engelbert Decker / Stimme

mehr Info

Nils Kercher & Ensemble

Das internationale Ensemble breitet mit einem vielschichtigen Arsenal an Schlagwerk, mit Kora, Balafon, Cello und einem Geflecht aus Stimmen den Reichtum ihrer poetischen Weltmusik aus. Hier mit NANFULLE live 2016 auf der CD-Release-Tour.

Mehr Info

 

f

Foto & ©: Bernd Wendt / Falschnehmung

 

für cello

In einem völlig neuen Konzertformat werden die 24 Solo-Stücke, komponiert von Willem Schulz, als freies Material eines intuitiven Zusammenspiels musikalisch, räumlich und zeitlich in Beziehung zu setzen. Der gesamte Innenraum des Saales wird zu einer inszenierten Landschaft hängender, stehender und liegender Noten, in dem sich die MusikerInnen bewegen. Solistisch, ineinandergreifend, verschränkend oder simultan spielen und performen Willem Schulz, Nora Krahl und Sue Schlotte.

Mehr Info

LichtesRauschen

Die Schwingungen und Lichtreflexe, die man in der Landschaft beobachten und festhalten kann, werden im Konzert in einer WasserLichtKlangschale mittels Musik generiert und durch die Spiegelung auf einer Wand sichtbar gemacht.

 Die Klang- und Lichtinstallation und die Performance wird für den jeweiligen Ausstellungsraum spezifisch gestaltet.

Mehr Info